Tirolis Trommeln

Du musizierst gern? Dann probier gleich diesen Basteltipp aus!

Du brauchst ...

    • einen oder mehrere Blumentöpfe aus Ton
    • Butterbrotpapier oder Backpapier
      (mindestens 12 Blätter pro Trommel)
    • Tapetenkleister
    • einen Kübel zum Anrühren des Kleisters
    • einen dicken Pinsel für den Kleister
    • Acrylfarbe in deinen Lieblingsfarben
    • Schere
    • Stift
    • Pinsel für die Acrylfarben

Tiroli macht liebend gerne mit seinen Freunden Musik. Vor allem Trommel spielen macht ihm dabei richtig Spaß. Wie du dir deine ganze eigene Trommel basteln kannst, zeigt er dir in diesem Basteltipp. 

Und so einfach geht’s ...

Trommeln aus Blumentöpfen
Trommeln aus Blumentöpfen

Tirolis Tipp

Nicht ganz so laut klingt die Trommel, wenn du vorher im Topf ein kleines Stofftuch versenkst.
Und mit Trommeln in verschiedenen Größen kannst du noch tollere Rhythmen spielen!

  • Als erstes bereiten wir das Trommelfell für unsere Trommeln vor. Pro Trommel brauchen wir zwölf runde Kreise aus dem Butterbrot- oder Packpapier. Dazu nimmst du am besten den Deckel eines Kochtopfes und zeichnest dir mit einem Stift den Kreis auf dem Papier vor. Wichtig ist, dass der Kreis etwas größer als der Durchmesser des Blumentopfs ist. Nur so kann er später auf dem Topf gestrafft und richtig gut festgemacht werden. Zeichne dir die Kreise also vor und schneide sie anschließend aus. Nicht vergessen: Du brauchst zwölf oder mehr Kreise pro Trommel.

  • Die ausgeschnittenen Papierkreise müssen nun am  Blumentopf fixiert werden. Nur so wird deine Trommel richtig stabil. Dazu verwenden wir Tapetenkleister. Einfach nach Packungsanleitung in einem Kübel anmischen. Achte darauf, dass der Kleister nicht zu flüssig ist, sonst wird das Papier später zu feucht und reißt leicht ein.

  • Dann geht's auch schon los: Schnapp dir den ersten Kreis und streiche ihn dick mit Kleister ein. Dann klebe ihn am Blumentopf fest. Am besten lässt du dir dabei von einem Erwachsenen helfen. Das Papier muss nämlich fest über den Topf gespannt und auf allen Seiten gut festgeklebt werden. Nur wenn es wirklich fest gespannt ist, klingt deine Trommel später auch schön! Wiederhole diesen Schritt, bis alle zwölf Lagen auf der Trommel fixiert sind.

  • Wenn der Kleister getrocknet ist, kannst du deine Trommel noch schön bunt anmalen. Hier kannst du natürlich deiner Fantasie freien Lauf lassen! Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, stellst du die Trommel am besten eine Nacht lang auf die Seite, damit sie gut durchtrocknen kann.
Akzeptieren
Mehr Infos
Diese Seite verwendet Cookies.