Sicher am Spielplatz!

Schaukeln – Rutschen – Wippen

TIROLI und der Verein "Sicheres Tirol" haben ein paar Tipps zusammengestellt, damit du auch am Spielplatz SICHER Spaß hast:

SCHAUKELN

  • Schaukle nie im Stehen oder gar zu Zweit. Beim Herunterfallen kann man sich sehr weh tun.
  • Wenn du schaukelst, achte darauf, dass kein Kind zu nahe vor der Schaukel steht – du könntest es verletzen.
  • Vorsicht , dass du nicht am Seil oder der Kette hängen bleibst.
  • Spring nicht von der Schaukel, dabei könntest du dir den Arm oder Fuß brechen.
  • Wenn der Boden sehr hart ist, pass besonders auf, dass du nicht hinunterfällst.

RUTSCHEN

  • Wenn die Sonne scheint, ist die Blechrutsche ganz heiß und du kannst dich beim Rutschen verbrennen.
  • Niemals Drängeln und auch nicht Stoßen – sonst kannst du hinunterfallen.
  • Rutsche erst dann, wenn der Andere die Rutsche verlassen hat.
  • Niemals mit dem Kopf voraus hinunterrutschen, das könnte böse enden.
  • Auf keinen Fall die Rutschfläche hinaufklettern.
  • Beim Hinunterrutschen schau immer darauf, dass sich niemand vor oder auf der Rutsche befindet.

WIPPEN

  • Steige nicht mehr auf die Wippe, wenn kein Haltegriff mehr frei ist.
  • Bei einer alten Holzwippe könntest du dir ganz leicht Splitter einziehen. Besondere Vorsicht ist bei kurzer Hose und kurzem Rock geboten! Geh lieber zu einem anderen Spielgerät.
  • Stehe oder balanciere nie über die Wippe. Du kannst herunterfallen und dir dabei Kopf oder Rücken verletzen.
  • Wenn du zu wild wippst, kannst du dir dein Gesicht (Zähne, Nase) sehr schlimm verletzen.
  • Beim Wippen schau immer, dass sich kein Kind unter der Wippe befindet.

Dein TIROLI

Fotos & Text:
Verein Sicheres Tirol
Südtiroler Platz 6/II
6020 Innsbruck